Die Gartenzwerge e.V.
Elterninitiative in München Haidhausen

Wir sind eine kleine Elterninitiative

im Herzen Haidhausens - in der Wörthstraße.
Im Jahr 2000 von engagierten Eltern gegründet betreuen wir 16 Kinder im Alter von 2,5 Jahren bis zum Schuleintritt.

Öffnungszeiten:

Der Kindergarten ist täglich von Montag bis Freitag von 7.45Uhr bis 15.00Uhr geöffnet.

Schließzeiten:

5 Wochen im Jahr: 3 Wochen Sommer- plus 2 Wochen Weihnachtsferien.

Der Kindergarten ist nicht konfessionsgebunden und steht Kindern aus unterschiedlichen Kulturkreisen offen.
Von unseren 16 Betreuungsplätzen kann ein Platz für ein Kind mit besonderem Förderbedarf gestellt werden.
In unserem großen hellen Gruppenraum im Hinterhaus und dem direkt angeschlossenen Garten mit altem Baumbestand können sich die Kinder in familiärem Umfeld entfalten.

Wir arbeiten nach dem Situationsansatz.
Dabei gehen wir von der Lebensituation der Kinder aus. Erfahrungen, die sie in ihrer Familie und Umgebung, aber genauso bei uns in der Kindergruppe machen, werden wahrgenommen und eingeordnet. Dabei beschäftigen wir uns sowohl mit aktuellen Erlebnissen und Interessen der Kinder, als auch mit gesellschaftlichen Situationen, die sie erleben und ansprechen.

  • Gruppenraum
  • Gruppenraum
  • Gruppenraum
  • Gruppenraum
  • Gruppenraum
  • Gruppenraum
  • Gruppenraum
  • Garten
  • Garten

Räume und Ausstattung

Unser großer, heller Gruppenraum ist in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt: Garderobe, Tische für die Mahlzeiten und kreatives Werken, Freifläche, Montessori- und Bau-Ecke.
Auf einer Empore findet sich zusätzlicher Raum zum Spielen und Verkleiden. Zu unserer weiteren Verfügung stehen eine Küche und zwei Bäder.

Unser Garten

In unserem schönen Garten freuen wir uns über alte Bäume, Büsche zum Verstecken, Spielhäuschen, Klettergerüste, Rutsche, Trampolin und eine große Sandfläche zum Buddeln. Die Kinder können in großen Töpfen ihr eigenes Gemüse anpflanzen und ernten, außerdem kümmern sich Groß & Klein gerne um die Blumen.

kinderzeichnung

Pädagogischer Ansatz

Es ist die sensibelste Aufgabe eines Erziehers zu erkennen was die Kinder im Moment brauchen - und dann entsprechend darauf zu reagieren. Wir beobachten die Kinder, sprechen mit ihnen, interessieren uns für ihr Spiel, geben Anregungen wo erwünscht, stellen Material bereit, überlegen gemeinsam Lösungen, machen Vorschläge.
Wenn Kinder z.B. Tätigkeiten vermeiden, wo sie sich unsicher fühlen, versuchen wir sie zu motivieren es auszuprobieren. Wir geben Unterstützung und freuen uns mit ihnen über ein Erfolgserlebnis.
Wir achten und respektieren die Kinder in ihrer Persönlichkeit. Jedes Kind soll bei uns Zeit, Raum und Unterstützung finden, sich in seinem individuellen Tempo zu entwickeln.

Wir wollen es dabei begleiten, seinen Wissensdurst zu stillen, Selbständigkeit zu entwickeln, Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein aufzubauen, Erfahrungen zu sammeln im sozialen Miteinander mit anderen Kindern und Erwachsenen.
Dabei ist eine offene, wertschätzende Atmosphäre und die enge Zusammenarbeit zwischen dem pädagogischen Team und der Elternschaft unerlässlich. Die Eltern werden in ihrer Verantwortung für die Erziehung und Bildung ihrer Kinder unterstützt.


Unsere Konzeption beschreibt unseren pädagogischen Ansatz und die Umsetzung im Kindergarten-Alltag im Detail:

Konzeption

Pädagogisches Team

Die Gruppe wird betreut von Herta Schoof-Simon (Erzieherin und pädagogische Leitung), Natalie Boettcher (Erzieherin) und Romina Aumer (Kinderpflegerin) sowie einem Praktikanten im Freiwilligen Sozialen Jahr.


Wir bieten eine zuverlässige, engagierte und liebevolle Betreuung der Kinder nach den festgelegten pädagogischen Grundsätzen. Ein regelmäßiger, offener Austausch zwischen Eltern und Personal im Rahmen der Elternabende, bei Tür – und Angelgesprächen und Elterngesprächen macht es möglich, die Kinder in ihrer Individualität und das Miteinander in der Gruppe zu stärken.

Wir sehen uns als Unterstützer und Förderer der Kinder.
Wir wollen ihnen dabei helfen, mit anderen Kindern in Kontakt zu treten, Konflikte auszufechten, Spielideen zu verwirklichen, sich selbst auszuprobieren, sie ermutigen Neues zu wagen und Unbekanntes zu entdecken.
Wir sind dabei verantwortlich für verlässliche Beziehungen, für eine vorbereitete Umgebung und Raumgestaltung, für gute Organisation und Planung und vieles mehr. Wir sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst und reflektieren immer wieder unsere Arbeit.

Aktivitäten und Ausflüge

Regelmäßiges Turnen, Malspiel nach Arno Stern, Ausflüge zum Reiterhof, wöchentliche Musikstunde, Feste und weitere Aktivitäten


  • Kinderturnen
  • Malspiel
  • Reiten
  • Laternenumzug
  • Laternenumzug
  • beim Bäcker
  • beim Bäcker
  • Nikolauszug

Elternmitarbeit

Unsere Eltern-Kind-Initiative basiert auf der Mitarbeit der Eltern. Die Elternschaft tritt als Arbeitgeber auf und ist verantwortlich für einen reibungslosen Ablauf des Vereins in organisatorischer und inhaltlicher Hinsicht. Jedes Elternpaar übernimmt je Kind ein Amt, für das es über das Kindergartenjahr zuständig ist.

Elternämter

  • Finanzvorstand, Personalvorstand,
    Kommunikationsvorstand

  • Buchhaltung

  • Akquirierung neuer Eltern/Warteliste/Vertragswesen

  • Hausmeister

  • Feste/Einkäufe

  • Gartenamt
    ...und weitere

Notdienste

Gelegentlich können Ausfallzeiten des Personals nicht voll durch Aushilfen abgedeckt werden. Für solche Fälle tragen sich alle Eltern in eine Liste für Bereitschaftsdienste ein, die Tage können frei gewählt werden.

Aktionen

Zweimal jährlich findet ein gemeinsamer Aufräum- und Reparaturtag statt sowie ein Gartenaktionstag.

Bauernhofwochenende

Unsere Elterninitiative lebt vom Miteinander.
Im Frühsommer fahren die Kinder mit Eltern & Geschwistern gemeinsam über ein Wochenende auf einen Bauernhof. Hier gibt es Katzen, Kaninchen, Kühe und ein Pony. Wir sind draußen, spielen in Hof und Garten und wer mag darf eine Runde auf dem Traktor mitfahren.

 

Beiträge

Der Buchungszeitraum ist flexibel. Eltern können bis zu 7,25 Stunden pro Tag Betreuungszeit buchen.

Die Sätze sind gestaffelt
Für einen Platz von 7.45 Uhr bis 15.00 Uhr sind monatlich 250 € zu entrichten.

Sonstige Kosten

Im monatlichen Beitrag ist das Frühstück enthalten, das Mittagessen jedoch nicht. Ein Caterer liefert täglich das Mittagessen. Der monatliche Beitrag hierfür beläuft sich auf 80 €.

Zu Beginn wird eine einmalige Aufnahmegebühr von 150 € sofort fällig. Eine Kaution in Höhe von 600 € wird bei Eintritt eingezahlt und bei Austritt rückerstattet.

Im Frühling und Sommer geht der Kindergarten in regelmäßigen Abständen zu einem Pferdehof, wo die Kinder reiten und die Pferde versorgen dürfen. Hierfür fallen je nach Häufigkeit zusätzliche Kosten an.

Aufnahme

Für die Aufnahme eines Kindes bewerben Sie sich bitte online über unser Bewerbungsformular.



Die Interessenten werden auf der Warteliste eingetragen und über die weitere Vorgehensweise informiert.
Geschwisterkinder werden bevorzugt in die Kindergartengruppe aufgenommen.
Kinder mit Behinderungen werden beim Aufnahmeverfahren entsprechend der räumlichen und personellen Gegebenheiten berücksichtigt.

Bitte lesen Sie vor Ihrer Bewerbung auch unsere Konzeption, die unseren pädagogischen Ansatz, den Alltag und alles was wichtig ist im Detail beschreibt. Hier finden Sie auch nähere Informationen zu unserem Aufnahmeverfahren.

Konzeption
kinderzeichnung
kinderzeichnung

Kontakt

Die Gartenzwerge e.V.
Wörthstraße 20, RGB
81667 München
Telefon: (089)-444 39 483


Mail:
leitung@kindergarten-gartenzwerge.de



Förderer und Spenden

Die Gartenzwerge e.V. wird als gemeinnütziger Verein gefördert durch
die Stadt München - Referat für Bildung und Sport und durch den Freistaat Bayern.





Wir freuen uns über Ihre Spende

Spenden an die Eltern-Kind-Initiative 'Die Gartenzwerge e.V.' sind steuerlich abzugsfähig.
Wenn Sie uns über einen längeren Zeitraum unterstützen möchten bietet unser Verein eine Fördermitgliedschaft an.


Spendenkonto: Die Gartenzwerge e.V. | IBAN: DE35700205000008829500 | BIC: BFSWDE33MUE

Aktuelles und Projekte

Tag der offenen Tür

Wir laden alle interessierten Eltern und Kinder herzlich ein, uns und unsere Elterninitiative näher kennen zu lernen. Wir bieten für das kommende Kindergartenjahr 5 Betreuungsplätze für Kinder ab 2,5 Jahren.


  • Wann?
  •  
  • Wo?
  • Freitag, 26. Januar 2018
  • von 16.00Uhr bis 18.00Uhr
  • Wörthstraße 20 | Rückgebäude
    81667 München

Hofflohmarkt

Auch dieses Jahr machen wir wieder mit beim Haidhauser Hofflohmarkt. Mit vielen schönen Dingen - nicht nur für Kinder - und selbstgemachten Leckereien. Bei unserer Tombola warten tolle Preise auf euch.


  • Wann?
  •  
  • Wo?
  • Samstag, 09. Juni 2018
  • von 10.00Uhr bis 16.00Uhr
  • in unserem Garten im Rückgebäude

Der neue Sandkasten

In unserem Garten haben die Eltern aus Baumstämmen einen großzügigen Sandspielplatz geplant und in einer Gemeinschaftsaktion am Wochenende aufgebaut.
Allen Kindern viel Spaß beim buddeln!

  • Sandkastenbau am Gartentag
  • Sandkastenbau
  • Sandkastenbau
  • Gartenarbeit